*
steiermark_banner
Steiermark - Das grüne Herz Österreichs
Sprachen-Auswahl
Menu
weather_120x60
Statistik-Zähler für Website-Besucher

Gast

Es gibt bereits:



Besucher auf dieser Website
PrinterFriendly
Druckoptimierte Version

Wandern

 Alle Wege führen nach Bad Gams!

Das Wandergebiet rund um Bad Gams ist das Erholungsgebiet für Gäste aus nah und fern. Hier kann man die Natur noch so richtig genießen.

Die neue Wanderkarte von Bad Gams und Umgebung erhalten Sie im Informationsbüro und in allen Bad Gamser Tourismusbetrieben.

Eine Landschaft zum verlieben Wandern mit der ganzen Familie Wunderschöne Plätze laden zum Verweilen ein


Weinberg Rundweg

Gehzeit: ca. 2,5 Std., Höhenunterschied 205m

Strecke: Bad Gams – Vochera – Vocheraberg – Gamsgebirg – Pölliberg – Mitteregg – Gamsegg –

Bad Gams

Karte Weinberg Rundweg

Der Höhenunterschied von 205m ist von jedem auch ungeübten Wanderer leicht zu überwinden. Vom Kurpark (Bad Gams Information) ausgehend, ein kurzes Stück auf der Schilcherweinstrasse (L643), weiter auf einen Bergrücken und anschließend im Vocherawald bergab über die Karlsstiege (K) zum tiefsten Punkt des Weinbergweges. Weiter bis zur Schilcherweinstrasse, nach 100m links, dem Bach entlang zu einem kleinen Holzsteg. Dort hat man die Möglichkeit, linksseitig den Bad Gamser Hobbystadl (Nr. 60) mit verschiedensten Handarbeiten zu besichtigen. Nach dem Holzsteg bergauf über einen Wald, Blumenwiesen und einen Streuobstgarten zur Strasse. Dort angelangt kommt man zum Buschenschank Gröblbauer vlg. Steirie (Nr. 34). Weiter bergwärts über die kurvenreiche Gemeindestrasse zum liebevoll gestalteten Rastplatz „Trinkstelle Sonnleitner“ (Nr. 73), von wo man einen herrlichen Rundblick über die Weststeiermark hat. Nach ca. 100m links über einen Waldweg zur Pöllibergkapelle. Danach erreicht man den höchsten Punkt des Weinbergweges (585hm). Auf der gesamten Strecke hat man immer wieder einen  wunderschönen  Ausblick  über  das  weststeirische

Hügelland. Weiter, den Südhang querend, erreicht man im Wald die Kneippstelle (Nr. 68), die man bei jeder Witterung zum Wassertreten und für Armbäder nützen kann. In der Nähe ist noch das Mauerwerk der alten „Ohnewithmühle“ (Nr. 70) zu bewundern.Dem Waldweg und der Gemeindestrasse entlang, an einem Klapotetz vorbei, ist der Weinbaubetrieb Peter vlg. Gamseggbrocker (Nr.42), bei dem man, bei einer Weinkostprobe, die herrliche Aussicht geniessen kann. Der Strasse folgend kommt man zum Weinbau Kraxner vlg. Schwab (W) und zur nächsten Weinprobe. Bergab, den Weingärten entlang, gelangt man zur Bad Gamser Aussichtswarte (Nr. 65) mit dem wohl schönsten Ausblick auf Bad Gams und die Umgebung. Danach geht es weiter talwärts bis zur Landstrasse. Vorbei am Bad Gamser Mühlenmuseum (Nr. 69) – ein Besuch lohnt sich – weiter kurz links an der Schilcherweinstrasse (L643), dann rechts dem Bergrücken entlang bis zum Trinkbrunnen Posch (Nr. 90), bei der man den Rundweg schließt und weiter zum Ausgangspunkt zurückkehrt.

Profil Weinberg Rundweg



Kürbis-Spazierrundweg

Kulinarik & Kunstgenuss (Gehzeit ca. 45 min)

Am Rundweg befinden sich viele Informationstafeln über Kürbis und Kürbiskernöl, eine bäuerliche Ölmühle und ein Kräutergarten.

Karte Kürbis-Spazierrundweg

Vom Kurpark ausgehend, zum Gesundheitshotel MR. Dr. Kipper (Nr. 2) dann links bis zum Dorfhotel Fernblick (Nr. 1) mit Schau-Kräutergarten. Weiter bis zum Brabekhaus (ein altes Weberhaus), links abbiegen, beim Wegkreuz die Gemeindestraße überqueren, nach ca. 1 km nach dem Autohaus Posch links bis zum Ortsteil Furth mit der Weberei Strunz (Nr. 62), dem Hofladen Deutsch (Nr. 54) und der Keramikerzeugung Löcker-Welek (Nr. 61). Weiter zur bäuerlichen Kernölmühle und Schilcher-keller Farmer-Rabensteiner vlg. Graf (Nr. 4) und zum Gasthaus Steirerwirt (Nr. 47). Weiter vorbei an der Furthner Kapelle, dann links abbiegen und entlang des Gamsbaches zurück ins Ortszentrum zum Gasthaus Kirchenwirt Nabernik (Nr. 45).



Genuss Spazierrundweg

Wein – Kulinarik und Kunstgenuss (Gehzeit ca. 90 min.) 

Am Rundweg finden Sie Tafeln mit lustigen, nachdenklichen und ernsten Wein-Sprüchen, Schilcherkeller, Verkaufsausstellung bäuerliches Handwerk, Ölmühle, Töpferei, Weberei, Mühlenmuseum, gesamtösterreichische Vinothek, Trinkhalle (Heilquellen).

Karte Genuss Spazierrundweg

Vom Kurpark (Nr. 49) ausgehend, zum Gesundheitshotel und Trinkhalle Kipper (Nr. 2) dann links entlang des Gamsbaches bis zum Ortsteil Furth (Pickerkapelle) mit dem Gasthaus Steirerwirt (Nr. 47), dem Bad Gamser Schilcherkeller, der bäuerlichen Kernölmühle und den Ausstellungen bäuerliches Handwerk und Heukunst bei Fam. Farmer-Rabensteiner (Nr. 4), der Keramikerzeugung Löcker-Welek (Nr. 61), dem Hofladen Deutsch (Nr. 54) und der Weberei Strunz (Nr. 62). Danach links abbiegen und auf der Forststraße etwa 1 km durch den Wald, dann links zurück 1 km am Waldrand entlang (Aussicht auf Bad Gams) bis zur Landesstraße. Links abbiegen ca. 100 Meter bis zum Bad Gamser Mühlenmuseum (Nr. 69). Weiter geht es schräg gegenüber des Mühlenmuseums bergab, über den Mitteregg-bach, kurz bergauf und dann zur Zenz’n-Kapelle und rechts 50 m zur gesamt-

österreichischen Vinothek im Weingasthof Weststeirischer Hof (Nr. 3). Zurück über die Gemeindestraße bis zum Kurpark (Nr. 49).



Winzerweg

Weingarten am Winzerweg in Wildbach

Gehzeit: ca. 4 Std.

Vom Kurpark aus parallel zum Wanderweg 29 der Gemeindestrasse folgend erreicht man bergauf die Wilfen Kapelle. Zwischen Weingärten, Wald und Wiesen hindurch kommt man zum Weinbau Klug vlg. Jaga und anschließend zum Weinbau Kleinhapl vlg. Grillerstindl. Danach folgt man ein paar 100m abwärts rechts dem Weg 41+42, links abbiegend kommt man zur Wegkreuzung 41 / 42. Weiter auf dem Weg 42 vorbei an der Schoberbergkapelle gelangt man zum Weingut Koller vlg. Mostbauer. Von dort aus folgt man dem Weg 42  bis zur  Gemeindestrasse.  Auf dieser geht

man rechts bergwärts zum Weinbau Mally vlg. Schoberstindl. Weiter bergauf gelangt man wieder zum Weg 41 (Richtung Grandlwirt - geschlossen). Beim nächsten Bauernhof verlässt man die Strasse rechts durch den Wald und gelangt wieder auf eine Gemeindestrasse auf der man rechts weitergeht. Weiter talwärts gelangt man zu einer Weinbergsiedlung und danach zur Gamser Winzerstube. Danach nach links abbiegend kommt man nach Bad Gams zurück.



Schilcherkellerweg
Man hat das Ziel Gamser Winzerstube bereits vor Augen!

Gehzeit: ca. 2,5 Std.

Vom Kurpark aus geht man über die Landstrasse rechts nach Furth bis zum Bad Gamser Schilcherkeller (Fam. Farmer Rabensteiner vlg. Graf). Am Schilcherkeller vorbei geht man bis zur Weberei Strunz, biegt danach links Richtung Gersdorf ab und folgt der Gemeindestrasse und dem Waldweg bis zum Märchensee. Dem Weg folgende kommt man zum Buschenschank Toni Peter und weiter nach Niedergams. Dort quert man die Bundesstrasse und geht weiter bis zum Nymphenweiher. Der Gemeindestrasse folgende biegt man am höchsten Punkt rechts zum Weingut Deutsch-Maier ab. Weiter führt der Weg zum Wein-

bau Petschnegg und wieder rechts abbiegend einem Wald- und Wiesenweg folgend geht man bis zum Haus Brabeck (mehrstöckiges Haus). Danach biegt man links ab und gelangt zur Gamser Winzerstube und weiter wieder zum Ausgangspunkt zurück.



Deutsch-Maier Weinrundwanderweg

Deutsch-Maier Weinrundwanderweg
(Gehzeit ca. 2,5 Std.)

Eine kräftige Buschenschank-Jause gehört dazu!

Ausgehend vom Weinbaubetrieb Deutsch-Maier in Wildbachberg folgt man der Gemeindestraße Richtung Wilfnkapelle. Rechts abbiegend erreicht man nach einer Steigung den Rastplatz Schilcherlandblick. In einem leichten Gefälle geht man an weststeirischen Häusern vorbei und genießt etwas später einen schönen Blick auf Bad Gams. Weiter talwärts kommt man zum Buschenschank Bad Gamser Winzerstube (Dienstag und Mittwoch Ruhetag).  Nach einem  Hohlweg und anschließender Wiese hat man die Möglichkeit, nach links abbiegend, den Ortskern von Bad Gams zu besuchen.

Nach rechts gehend, links vorbei am Brabeckhaus (großes weißes Haus) kommt man zu einer Sitzbank mit Weinlaube. Der Weg führt dann durch das Gehöft, über ein Brückerl und bergauf durch den Wald. Am Waldesrand geht man nach rechts bis zur Gemeindestraße weiter und biegt dann nach links ab. Wieder beim Weinbaubetrieb Deutsch-Maier angekommen, hat man die Möglichkeit einer Weingarten- und Kellerbesichtigung mit anschließender Verkostung von Schilcher, Weißweinen und Edelbränden.




analytics_infobuero
analytics
Benutzername:
User-Login
Ihr E-Mail